LEKI Vertex 10 S S 10 Unisex Skihandschuhe (700150) 9af08c

§ 45 LBG NRW
Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

5. – Beendigung des Beamtenverhältnisses → c) – Eintritt in den Ruhestand

Titel: Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: LBG NRW
Gliederungs-Nr.: 2030
Normtyp: Gesetz

TOKO Big Box Wachskoffer zur Aufbewahrung (5547169),

Artikelzustand:
Neu mit Etikett: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Marke: LEKI
.

(1) Der Beamte auf Lebenszeit oder auf Zeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn er wegen seines körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung seiner Dienstpflicht dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann der Beamte auch dann angesehen werden, wenn er infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat und keine Aussicht besteht, dass er innerhalb weiterer sechs Monate wieder voll dienstfähig wird. Bestehen Zweifel über die Dienstunfähigkeit des Beamten, so ist er verpflichtet, sich nach Weisung des Dienstvorgesetzten ärztlich untersuchen und, falls ein Amtsarzt dies für erforderlich hält, auch beobachten zu lassen. Gesetzliche Vorschriften, die für einzelne Beamtengruppen andere Voraussetzungen für die Beurteilung der Dienstunfähigkeit bestimmen, bleiben unberührt.

(2) Beantragt der Beamte, ihn nach Absatz 1 in den Ruhestand zu versetzen, so hat sein Dienstvorgesetzter nach Einholung ärztlicher Gutachten zu erklären, ob er ihn nach pflichtgemäßem Ermessen für dauernd unfähig hält, seine Amtspflichten zu erfüllen; die nach § 50 Abs. 1 zuständige Stelle ist an die Erklärung des Dienstvorgesetzten nicht gebunden; sie kann auch andere Beweise erheben. Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch einen Amtsarzt und einen als Gutachter beauftragten Arzt. Das Nähere zur Ausführung von Satz 2 regelt das Innenministerium im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

(3) Von der Versetzung des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit soll abgesehen werden, wenn ihm ein anderes Amt derselben oder einer anderen Laufbahn übertragen werden kann. In den Fällen des Satzes 1 ist die Übertragung eines anderen Amtes ohne Zustimmung des Beamten zulässig, wenn das neue Amt zum Bereich seines Dienstherrn gehört, es mit mindestens demselben Endgrundgehalt verbunden ist wie das bisherige Amt und zu erwarten ist, dass der Beamte den gesundheitlichen Anforderungen des neuen Amtes genügt; Stellenzulagen gelten hierbei nicht als Bestandteile des Grundgehaltes. Besitzt der Beamte nicht die Befähigung für die andere Laufbahn, hat er an Maßnahmen für den Erwerb der neuen Befähigung teilzunehmen. Dem Beamten kann zur Vermeidung seiner Versetzung in den Ruhestand unter Beibehaltung seines Amtes ohne seine Zustimmung auch eine geringerwertige Tätigkeit innerhalb seiner Laufbahngruppe im Bereich seines Dienstherrn übertragen werden, wenn eine anderweitige Verwendung nicht möglich ist und dem Beamten die Wahrnehmung der neuen Aufgabe unter Berücksichtigung seiner bisherigen Tätigkeit zuzumuten ist.

(4) Ohne Nachweis der Dienstunfähigkeit kann ein Beamter auf Lebenszeit oder auf Zeit auf seinen Antrag in den Ruhestand versetzt werden

.

  1. 1.
    frühestens mit Vollendung des dreiundsechzigsten Lebensjahres,
  2. 2.
    als schwer behinderter Mensch im Sinne von § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch frühestens mit Vollendung des sechzigsten Lebensjahres.

Aus dienstlichen Gründen kann bei Leitern und Lehrern an öffentlichen Schulen und an Gesamtseminaren die Versetzung in den Ruhestand bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

(5) Für Beamte, die vor dem 1. Juli 1997 auf Antrag Teilzeitbeschäftigung oder Urlaub nach § 78b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 4 in der am 1. März 1995 geltenden Fassung bewilligt bekommen und spätestens am 1. August 1997 angetreten haben, gilt für die Bestimmung des Beginns des Ruhestandes im Sinne dieser Vorschrift Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 in der bis zum 28. Februar 1998 geltenden Fassung fort, sofern bei Teilzeitbeschäftigung die regelmäßige Arbeitszeit um wenigstens ein Viertel ermäßigt worden ist.

One Pair of Double Rod Holders -Custom Rod holders-Byerly's Welding,Heated Beheizbar Einlegesohlen Heizsohlen Schuhheizung Schuhwärmer rot NEU DE,LINHA WAIST BAG GROPER MSB-U03Japan Limited Zippo Harley Davidson / Hdp-32 From Japan,Shimano Freilaufrollen St.Spinning Rollen - 6000RB or 10000RB,Schneeoverall Schneeanzug Overall Kinder skianzug winddicht blau Gr. 122,LEKI Stiefelbag Skistiefeltasche Skischuhtasche (300694),Dakine Baron Herren Snowboard Ski Fausthandschuh Groß Dunkel Schiefer Neu 2019,Disco da competizione e sia per gli allenamenti - VINEX Practice - IAAFCompression Trousers Small Weiß Blau,Toko Ski Snowboard Wachs Toko Helx Liquid 2.0 ROT,Hft Camo Snake Hftcamosnakewoo Men s One Größe Olive,Weiß Season 22186 Skihose Alpin Hose Ski Winter Sport Herren Gr. 46 Grün,NEW Graus Graus Folding Net Größe: Medium - 1327011,2018-19 CANDYGRIND SNOWBOARD "PARK GLOVE" LEATHER GLOVES (TREE CAMO) LARGE,Five Seasons 13583 - Damen Skihose / Saturn Pant – Größe M,Semi Rimless Reading Glasses By Edison King - Half Rim Reading Glasses - Harde,New Balance FuelCore Nergize Damen Cross-Trainingsschuhe Fitnesstrainer Grau,Magic Marine 125L Sailing Bag Mit Rädern 2019 - SchwarzBollé Herren Skibrille "Emperor" NEU,Toko JETSTREAM POWDER 2.0 BLAU 30g Top-Finish Wachs (432,50 EUR/100 g),Daiwa Cooler Box S2500 Magenta Fishing Cool Line Ii Japan,Gill Geschwindigkeit Schwimmende Sonnenbrille - BlauWantdo Ski Helmet Winter Sports Helmets Snowboard Snowmobile Skateboard Cycling,Burton Herren Handschuhe Profile Mitt,Dakine Pipe Snowboard Bag Field Camo 157cmNEW Aqua Fast & Light Mk2 Brolly 402110,Brand New WearColour Camo Parka,McDavid Ceinture Lombaire Traitement Douleurs Dorsales Soutien Protection du DosIMPLUS FOOTCARE-YAKTRAK DIV LG Diam Grip Traction 08532.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. April 2009 durch § 138 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224). Zur weiteren Anwendung s. Abschnitt 8 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224) und § 134 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310).