Caldene Plain Mit Mit Plain Einfachen Zügel Trense Cob Havanna - Snaffle Bridle Reins All 992461

§ 45 LBG NRW
Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

5. – Beendigung des Beamtenverhältnisses → c) – Eintritt in den Ruhestand

Titel: Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: LBG NRW
Gliederungs-Nr.: 2030
Normtyp: Gesetz

DEKOART BILDER WANDBILD FAHRRAD LEINWAND BILD 150cm/80cm,

Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
MPN: 574957
EAN: 5025623633546 Marke: Unbranded
UPC: Does Not Apply
.

(1) Der Beamte auf Lebenszeit oder auf Zeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn er wegen seines körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung seiner Dienstpflicht dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann der Beamte auch dann angesehen werden, wenn er infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat und keine Aussicht besteht, dass er innerhalb weiterer sechs Monate wieder voll dienstfähig wird. Bestehen Zweifel über die Dienstunfähigkeit des Beamten, so ist er verpflichtet, sich nach Weisung des Dienstvorgesetzten ärztlich untersuchen und, falls ein Amtsarzt dies für erforderlich hält, auch beobachten zu lassen. Gesetzliche Vorschriften, die für einzelne Beamtengruppen andere Voraussetzungen für die Beurteilung der Dienstunfähigkeit bestimmen, bleiben unberührt.

(2) Beantragt der Beamte, ihn nach Absatz 1 in den Ruhestand zu versetzen, so hat sein Dienstvorgesetzter nach Einholung ärztlicher Gutachten zu erklären, ob er ihn nach pflichtgemäßem Ermessen für dauernd unfähig hält, seine Amtspflichten zu erfüllen; die nach § 50 Abs. 1 zuständige Stelle ist an die Erklärung des Dienstvorgesetzten nicht gebunden; sie kann auch andere Beweise erheben. Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch einen Amtsarzt und einen als Gutachter beauftragten Arzt. Das Nähere zur Ausführung von Satz 2 regelt das Innenministerium im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

(3) Von der Versetzung des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit soll abgesehen werden, wenn ihm ein anderes Amt derselben oder einer anderen Laufbahn übertragen werden kann. In den Fällen des Satzes 1 ist die Übertragung eines anderen Amtes ohne Zustimmung des Beamten zulässig, wenn das neue Amt zum Bereich seines Dienstherrn gehört, es mit mindestens demselben Endgrundgehalt verbunden ist wie das bisherige Amt und zu erwarten ist, dass der Beamte den gesundheitlichen Anforderungen des neuen Amtes genügt; Stellenzulagen gelten hierbei nicht als Bestandteile des Grundgehaltes. Besitzt der Beamte nicht die Befähigung für die andere Laufbahn, hat er an Maßnahmen für den Erwerb der neuen Befähigung teilzunehmen. Dem Beamten kann zur Vermeidung seiner Versetzung in den Ruhestand unter Beibehaltung seines Amtes ohne seine Zustimmung auch eine geringerwertige Tätigkeit innerhalb seiner Laufbahngruppe im Bereich seines Dienstherrn übertragen werden, wenn eine anderweitige Verwendung nicht möglich ist und dem Beamten die Wahrnehmung der neuen Aufgabe unter Berücksichtigung seiner bisherigen Tätigkeit zuzumuten ist.

(4) Ohne Nachweis der Dienstunfähigkeit kann ein Beamter auf Lebenszeit oder auf Zeit auf seinen Antrag in den Ruhestand versetzt werden

.

  1. 1.
    frühestens mit Vollendung des dreiundsechzigsten Lebensjahres,
  2. 2.
    als schwer behinderter Mensch im Sinne von § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch frühestens mit Vollendung des sechzigsten Lebensjahres.

Aus dienstlichen Gründen kann bei Leitern und Lehrern an öffentlichen Schulen und an Gesamtseminaren die Versetzung in den Ruhestand bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

(5) Für Beamte, die vor dem 1. Juli 1997 auf Antrag Teilzeitbeschäftigung oder Urlaub nach § 78b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 4 in der am 1. März 1995 geltenden Fassung bewilligt bekommen und spätestens am 1. August 1997 angetreten haben, gilt für die Bestimmung des Beginns des Ruhestandes im Sinne dieser Vorschrift Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 in der bis zum 28. Februar 1998 geltenden Fassung fort, sofern bei Teilzeitbeschäftigung die regelmäßige Arbeitszeit um wenigstens ein Viertel ermäßigt worden ist.

BR Bieman de Haas Trensenzaum schwedisch kombiniert Burford schwarz/silber,Kavalkade Dressage Comfort Girth w/ Elastic,MCP 0002_BMW.2.1.GPEIO GPR TUYAU D'ÉCHAPPEMENT APPROUVÉ AVEC CONNECTEUR,Sunlite De Luxe Federarm Replikat Gabel 26 180x70x25.4x27 Scheibe Bk,Eskadron Saddle Pad Performance Cotton (CS FS17) pepperROT,QHP Vorderzeug Sedna weich unterlegt mit Gelpadding aus der Q-Cross Line braun,Kieffer Kandarenzaum Roberta Gr. VB NEU,HV POLO Saddlepad Alder DR Bright ROT Full,JHL Pro-Steel Schenkeltrense Waterford (TL1930)Ovation Poly Cord Draw Reins Slide Easily - Training Device - Dark Braun FullCaldene Sheepskin Half Pad CN001,CS Swales Pelham Show Bit 5.5" (14cm)Snow Peak Dog Anchor PT-032 Camping Hiking with dog Free shipping from Japan New,Caldene Zaumzeug mit Sperrriemen und Gummi Zügel (TL159)Tekna Steigbügel Flex Tek, sicher, 12cm, mit Gelenk, Metallauflage und Gummi,Busse Vorderzeug BASIC Pony Warmblut,Rollei FERNBEDIENUNGS KIT WIFI 6S 7S . FA003392083,Esperia Sidepull gebissloser Zaum COB/Full/Pony Natur/Farbe punziert; K25 F129,100% Racecraft Goggle Cobalt Blau with Mirror Blau Lens Spare Clear Lens,Ovation Coolmax PRO European Event Pad with Wave Quilting Weiß/Weiß 21x20,LeMieux Heritage Collection - Luxury Pillow PadMCP 0002_S.102.GPEIO GPR TUYAU D'ÉCHAPPEMENT APPROUVÉ AVEC CONNECTEUR S.,HV POLO Saddlepad Nyce GP Marine Blau FullSnow Peak BACOO (Mountain Shruff) 350 BDD-021,New High Intensity Chequer ChequeROT Reflective Tape Vinyl Roll Self-AdhesiveJhl Pro Acier Étriers Flexibles 4¼ " - Stirrups Steel Flexible Weiß Treads,Shimano BR-M7000 SLX bled I-spec-II ready brake lever/Post mount calliper - fronPaar Englische Steigbügelriemen mit 2,5 cm Breite - Farbe - Natur / Beige / Cog,MCP 0002_GU.15.GPEIO GPR TUYAU D'ÉCHAPPEMENT APPROUVÉ AVEC CONNECTEUR,CUCHILLO 11 CM MICARTA BLANC REF: 295-B,.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. April 2009 durch § 138 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224). Zur weiteren Anwendung s. Abschnitt 8 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224) und § 134 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310).