Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2

§ 45 LBG NRW
Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

5. – Beendigung des Beamtenverhältnisses → c) – Eintritt in den Ruhestand

Titel: Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: LBG NRW
Gliederungs-Nr.: 2030
Normtyp: Gesetz

Sportbrille Bikerbrille Sonnenbrille rot mit kontrastscheiben Orange,

Artikelzustand: Gebraucht :
Artikel wurde bereits benutzt. Ein Artikel mit Abnutzungsspuren, aber in gutem Zustand und vollkommen funktionsfähig. Bei dem Artikel handelt es sich unter Umständen um ein Vorführmodell oder um einen Artikel, der an den Verkäufer nach Gebrauch zurückgegeben wurde. Weitere Einzelheiten, z. B. genaue Beschreibung etwaiger Fehler oder Mängel im Angebot des Verkäufers.Alle Zustandsdefinitionen aufrufen– wird in einem neuen Fenster oder auf einer neuen Registerkarte/einem neuen Tab geöffnet
Verkäufernotizen: TOP-Zustand! Abgekocht/ sorgfältig gesäubert & damit sofort einsatzbereit!
Reitart: Englisches Reiten Herstellernummer: 42257 145 89
Größe: 14,5 cm Modifizierter Artikel: Nein
Material: Aurigan Herstellungsland und -region: Deutschland
Marke: HS Sprenger
.

(1) Der Beamte auf Lebenszeit oder auf Zeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn er wegen seines körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung seiner Dienstpflicht dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann der Beamte auch dann angesehen werden, wenn er infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat und keine Aussicht besteht, dass er innerhalb weiterer sechs Monate wieder voll dienstfähig wird. Bestehen Zweifel über die Dienstunfähigkeit des Beamten, so ist er verpflichtet, sich nach Weisung des Dienstvorgesetzten ärztlich untersuchen und, falls ein Amtsarzt dies für erforderlich hält, auch beobachten zu lassen. Gesetzliche Vorschriften, die für einzelne Beamtengruppen andere Voraussetzungen für die Beurteilung der Dienstunfähigkeit bestimmen, bleiben unberührt.

(2) Beantragt der Beamte, ihn nach Absatz 1 in den Ruhestand zu versetzen, so hat sein Dienstvorgesetzter nach Einholung ärztlicher Gutachten zu erklären, ob er ihn nach pflichtgemäßem Ermessen für dauernd unfähig hält, seine Amtspflichten zu erfüllen; die nach § 50 Abs. 1 zuständige Stelle ist an die Erklärung des Dienstvorgesetzten nicht gebunden; sie kann auch andere Beweise erheben. Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch einen Amtsarzt und einen als Gutachter beauftragten Arzt. Das Nähere zur Ausführung von Satz 2 regelt das Innenministerium im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

(3) Von der Versetzung des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit soll abgesehen werden, wenn ihm ein anderes Amt derselben oder einer anderen Laufbahn übertragen werden kann. In den Fällen des Satzes 1 ist die Übertragung eines anderen Amtes ohne Zustimmung des Beamten zulässig, wenn das neue Amt zum Bereich seines Dienstherrn gehört, es mit mindestens demselben Endgrundgehalt verbunden ist wie das bisherige Amt und zu erwarten ist, dass der Beamte den gesundheitlichen Anforderungen des neuen Amtes genügt; Stellenzulagen gelten hierbei nicht als Bestandteile des Grundgehaltes. Besitzt der Beamte nicht die Befähigung für die andere Laufbahn, hat er an Maßnahmen für den Erwerb der neuen Befähigung teilzunehmen. Dem Beamten kann zur Vermeidung seiner Versetzung in den Ruhestand unter Beibehaltung seines Amtes ohne seine Zustimmung auch eine geringerwertige Tätigkeit innerhalb seiner Laufbahngruppe im Bereich seines Dienstherrn übertragen werden, wenn eine anderweitige Verwendung nicht möglich ist und dem Beamten die Wahrnehmung der neuen Aufgabe unter Berücksichtigung seiner bisherigen Tätigkeit zuzumuten ist.

(4) Ohne Nachweis der Dienstunfähigkeit kann ein Beamter auf Lebenszeit oder auf Zeit auf seinen Antrag in den Ruhestand versetzt werden

Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2Sprenger Unterzüge HS Baby-Reitkandare 14,5cm 18mm kurze Unterzüge Sprenger 5cm Aurigan NP f33af2.

  1. 1.
    frühestens mit Vollendung des dreiundsechzigsten Lebensjahres,
  2. 2.
    als schwer behinderter Mensch im Sinne von § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch frühestens mit Vollendung des sechzigsten Lebensjahres.

Aus dienstlichen Gründen kann bei Leitern und Lehrern an öffentlichen Schulen und an Gesamtseminaren die Versetzung in den Ruhestand bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

(5) Für Beamte, die vor dem 1. Juli 1997 auf Antrag Teilzeitbeschäftigung oder Urlaub nach § 78b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 4 in der am 1. März 1995 geltenden Fassung bewilligt bekommen und spätestens am 1. August 1997 angetreten haben, gilt für die Bestimmung des Beginns des Ruhestandes im Sinne dieser Vorschrift Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 in der bis zum 28. Februar 1998 geltenden Fassung fort, sofern bei Teilzeitbeschäftigung die regelmäßige Arbeitszeit um wenigstens ein Viertel ermäßigt worden ist.

Waldhausen Rosewood Rose Gold Patent Comfort Flash Bridle Soft Padded Leder,TAVOLO CAMPEGGIO TAPPARELLA GENIUS 150x80 CM CON 4 POLTRONE ONYX MULTIPOSIZIONE,Sprenger Gebiss KK Ultra Aurigan, Stärke 18mm, Artikel 40606 - NEU,Orange high witheROT dressage saddle pad with 'd' rings Colour fusion range,Amesbichler Sweet Iron Snaffle Bit Double Jointed – 5 ",MCP 0002_D.117.GPAN.TO GPR INSTALLATION COMPLET APPROUVÉ ET CATALYSÉ D.117.GPAZAUMZEUG BRITISCHE LEDER ITALIENISCH MADE IN ITALY GRÖßE FULL SCHWARZE FARBE,MAMMUT STONEY ADVANCED GLOVE Handschuhe ski MARBLE AI18Harry's Horse 28002520-05full Kandarenzaum Trense S&T Chique - Full, L, schwarzHKM 76734200 Steigbügel - Glitter, XL, Orange,1,2x1,2x1,9m Portable Pop-up Zelt Camping Travel Toilet Dusche Room Draussen,Flexi Eggbutt Mullen Mouth Snaffle - 4.5",MCP 0002_D.124.TO GPR PAIRE ÉVACUATION HOMOLOGUÉS AVEC CONNECTEUR D.124.TOBont Vaypor Klassisch Radsport Straße Schuh Euro 47 Schwarz,Eskadron Mesh Glitter Saddlecloth (Platinum Ltd. 2018) FREE UK Shipping,Running Martingale Attachment Leder with elastic Havana/stainless Horse Cob OS,EMU Divano due posti Athena,Used Barnsby Leng Eventing Saddle Größe 17.5 - 18" BraunTrensenzaum PRO SOFT NORTON schwarz Vollblut,Wintec Dressursattel 500 Cair schwarz 16,5'',Barefoot Sattel Cheyenne Drytex baumlos schwarz Gr. 2 - Horse & Hound Celle,Rohloff Speedhub 4-Bolt Rotor: fits Shimano, Hayes and Avid Calipers, Sold Each,Mark Todd Performance Short Stud Girth 24" Havana,Classic Accessories 88928 Stormpro Boat Cover,BR Double Jointed Pelham Soft Contact 16 mm Shanks 145 mm -Reittrense Fabienne HKM braun NEU100% Airmatic Damen MTB Kurz Waldgrün Sm,5X(Faltradschloss Mountain Bike Codeschloss mit Password High Security Allo B7G2,Shires Avignon Ocala Bridle - Havana - Different Größes,Lemieux Prosport Enger Kontakt Platz (d-ring) - Burgund - Groß,.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. April 2009 durch § 138 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224). Zur weiteren Anwendung s. Abschnitt 8 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224) und § 134 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310).