Camelot Chafless Girth Horse Girth Chafless Oakbark Größe 50 c90b55

§ 45 LBG NRW
Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

5. – Beendigung des Beamtenverhältnisses → c) – Eintritt in den Ruhestand

Titel: Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: LBG NRW
Gliederungs-Nr.: 2030
Normtyp: Gesetz

Kandare Harry´s Horse, weiß unterlegt, Größe Full, Neu,

Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
Country of Origin: INDIA
MPN: 466948OAKBK50 Color: Oakbark
Brand: Camelot Size: 50
UPC: 841095325223
.

(1) Der Beamte auf Lebenszeit oder auf Zeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn er wegen seines körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung seiner Dienstpflicht dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann der Beamte auch dann angesehen werden, wenn er infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat und keine Aussicht besteht, dass er innerhalb weiterer sechs Monate wieder voll dienstfähig wird. Bestehen Zweifel über die Dienstunfähigkeit des Beamten, so ist er verpflichtet, sich nach Weisung des Dienstvorgesetzten ärztlich untersuchen und, falls ein Amtsarzt dies für erforderlich hält, auch beobachten zu lassen. Gesetzliche Vorschriften, die für einzelne Beamtengruppen andere Voraussetzungen für die Beurteilung der Dienstunfähigkeit bestimmen, bleiben unberührt.

(2) Beantragt der Beamte, ihn nach Absatz 1 in den Ruhestand zu versetzen, so hat sein Dienstvorgesetzter nach Einholung ärztlicher Gutachten zu erklären, ob er ihn nach pflichtgemäßem Ermessen für dauernd unfähig hält, seine Amtspflichten zu erfüllen; die nach § 50 Abs. 1 zuständige Stelle ist an die Erklärung des Dienstvorgesetzten nicht gebunden; sie kann auch andere Beweise erheben. Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch einen Amtsarzt und einen als Gutachter beauftragten Arzt. Das Nähere zur Ausführung von Satz 2 regelt das Innenministerium im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

(3) Von der Versetzung des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit soll abgesehen werden, wenn ihm ein anderes Amt derselben oder einer anderen Laufbahn übertragen werden kann. In den Fällen des Satzes 1 ist die Übertragung eines anderen Amtes ohne Zustimmung des Beamten zulässig, wenn das neue Amt zum Bereich seines Dienstherrn gehört, es mit mindestens demselben Endgrundgehalt verbunden ist wie das bisherige Amt und zu erwarten ist, dass der Beamte den gesundheitlichen Anforderungen des neuen Amtes genügt; Stellenzulagen gelten hierbei nicht als Bestandteile des Grundgehaltes. Besitzt der Beamte nicht die Befähigung für die andere Laufbahn, hat er an Maßnahmen für den Erwerb der neuen Befähigung teilzunehmen. Dem Beamten kann zur Vermeidung seiner Versetzung in den Ruhestand unter Beibehaltung seines Amtes ohne seine Zustimmung auch eine geringerwertige Tätigkeit innerhalb seiner Laufbahngruppe im Bereich seines Dienstherrn übertragen werden, wenn eine anderweitige Verwendung nicht möglich ist und dem Beamten die Wahrnehmung der neuen Aufgabe unter Berücksichtigung seiner bisherigen Tätigkeit zuzumuten ist.

(4) Ohne Nachweis der Dienstunfähigkeit kann ein Beamter auf Lebenszeit oder auf Zeit auf seinen Antrag in den Ruhestand versetzt werden

.

  1. 1.
    frühestens mit Vollendung des dreiundsechzigsten Lebensjahres,
  2. 2.
    als schwer behinderter Mensch im Sinne von § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch frühestens mit Vollendung des sechzigsten Lebensjahres.

Aus dienstlichen Gründen kann bei Leitern und Lehrern an öffentlichen Schulen und an Gesamtseminaren die Versetzung in den Ruhestand bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

(5) Für Beamte, die vor dem 1. Juli 1997 auf Antrag Teilzeitbeschäftigung oder Urlaub nach § 78b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 4 in der am 1. März 1995 geltenden Fassung bewilligt bekommen und spätestens am 1. August 1997 angetreten haben, gilt für die Bestimmung des Beginns des Ruhestandes im Sinne dieser Vorschrift Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 in der bis zum 28. Februar 1998 geltenden Fassung fort, sofern bei Teilzeitbeschäftigung die regelmäßige Arbeitszeit um wenigstens ein Viertel ermäßigt worden ist.

F.R.A. Mewi Bitless Bridle,natural horsemanship,MCP 0002_SC.CAT.107.ATE.JC646.GPREVO HONDA SH 300 ES DECIR, 2006/14 GPR & JCOSTAT3 Matrix Ergonomic All Purpose Non-Slip Saddle Half Pad Anti-Friction,Tad Coffin Performance English saddle, 17.5 w/Leder padSchleese Heike Kemmer Double Leder Wide Dressage Saddle- 17" Gently Used,Ascia Gerber Bear Grylls G2070 Survival Hatchet,Cuchillo CUDEMAN MT-5 120-XK ACERO MOVA MICARTA MARRON FUNDA KYDEX SNIFE MESSER,Top Reiter Steigbügel, Messing o. Silber, Isländer, Topreiter, IslandpferdeCrampons Gaufrés Hycomfort - Noir - 42 "17" Stubben Siegfried VSD NICE SADDLE,2662 - MARTINGALA DA CACCIA IN CUOIO CON ELASTICI,Schumacher - geschwungenes Stirnband m. Kristallen einfarbigGuter erhaltener  Original Knight Rider colonel   leder dressursattel17.5'',Busse Kurzgurtschoner Echtfell natur/geschwungen : Größe - 70cm,Coleman Centennial Lantern & Stove Set from JAPAn Free shipping,NAVAJAS OPINEL GRABADOS Y ESTUCHES MUUSG Trensenzaum Orion englisches RH,Kieffer Sattelunterlage Le Mieux Velours,Classic 17.5 Adjustable Gullet Dressage Saddle,Flexi Stirrups and Eggbutt Snaffle Combo (Plasma Coated Titanium Rainbow)Coltello Nemesis NE15 Manx Knife Messer Couteau Navaja,Happy Mouth Standard Bar Pelham,Derby Original Fancy Stitched Bridle w/ Reins,F.R.A. Nanouk Bitless Bridle,natural horsemanship,CORTINA CORTINA Trensenzaum schwarz KB Lederzügel Messingbeschlag Büffelleder,Western Sattelpad aus Wolle für baumloser Sattel, Rot/Weiß,Nuun Electrolyte Energy Drink Tabs Electrolyte Energy Cherry Limeaid Bxof8,BONT Riot TR Triathlon Schuhe Euro 39 Weiß,Kerbl 323557 Trensenzaum Shine-On, Warmblut, schwarz Strassapplikation,Rieser-Sattel für Gelände, Dressur und Wanderreiten. Schwarzes Leder,.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. April 2009 durch § 138 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224). Zur weiteren Anwendung s. Abschnitt 8 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224) und § 134 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310).