DYNAFIT Hoji Hoji DYNAFIT PX Alpine Touring Stiefel - 28.5 3f3524

§ 45 LBG NRW
Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen

5. – Beendigung des Beamtenverhältnisses → c) – Eintritt in den Ruhestand

Titel: Beamtengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz - LBG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen
Amtliche Abkürzung: LBG NRW
Gliederungs-Nr.: 2030
Normtyp: Gesetz

Lange Ski-/Tourenschuh XT 130 Freetour,

Artikelzustand:
Neu mit Karton: Neuer, unbenutzter und nicht getragener Artikel, in der Originalverpackung (wie z. B. ... Mehr zum Thema Zustand
Size: 28.5
MPN: Does not apply Brand: Does not apply
UPC: Does not apply
.

(1) Der Beamte auf Lebenszeit oder auf Zeit ist in den Ruhestand zu versetzen, wenn er wegen seines körperlichen Zustandes oder aus gesundheitlichen Gründen zur Erfüllung seiner Dienstpflicht dauernd unfähig (dienstunfähig) ist. Als dienstunfähig kann der Beamte auch dann angesehen werden, wenn er infolge Erkrankung innerhalb von sechs Monaten mehr als drei Monate keinen Dienst getan hat und keine Aussicht besteht, dass er innerhalb weiterer sechs Monate wieder voll dienstfähig wird. Bestehen Zweifel über die Dienstunfähigkeit des Beamten, so ist er verpflichtet, sich nach Weisung des Dienstvorgesetzten ärztlich untersuchen und, falls ein Amtsarzt dies für erforderlich hält, auch beobachten zu lassen. Gesetzliche Vorschriften, die für einzelne Beamtengruppen andere Voraussetzungen für die Beurteilung der Dienstunfähigkeit bestimmen, bleiben unberührt.

(2) Beantragt der Beamte, ihn nach Absatz 1 in den Ruhestand zu versetzen, so hat sein Dienstvorgesetzter nach Einholung ärztlicher Gutachten zu erklären, ob er ihn nach pflichtgemäßem Ermessen für dauernd unfähig hält, seine Amtspflichten zu erfüllen; die nach § 50 Abs. 1 zuständige Stelle ist an die Erklärung des Dienstvorgesetzten nicht gebunden; sie kann auch andere Beweise erheben. Die ärztliche Untersuchung erfolgt durch einen Amtsarzt und einen als Gutachter beauftragten Arzt. Das Nähere zur Ausführung von Satz 2 regelt das Innenministerium im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

(3) Von der Versetzung des Beamten in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit soll abgesehen werden, wenn ihm ein anderes Amt derselben oder einer anderen Laufbahn übertragen werden kann. In den Fällen des Satzes 1 ist die Übertragung eines anderen Amtes ohne Zustimmung des Beamten zulässig, wenn das neue Amt zum Bereich seines Dienstherrn gehört, es mit mindestens demselben Endgrundgehalt verbunden ist wie das bisherige Amt und zu erwarten ist, dass der Beamte den gesundheitlichen Anforderungen des neuen Amtes genügt; Stellenzulagen gelten hierbei nicht als Bestandteile des Grundgehaltes. Besitzt der Beamte nicht die Befähigung für die andere Laufbahn, hat er an Maßnahmen für den Erwerb der neuen Befähigung teilzunehmen. Dem Beamten kann zur Vermeidung seiner Versetzung in den Ruhestand unter Beibehaltung seines Amtes ohne seine Zustimmung auch eine geringerwertige Tätigkeit innerhalb seiner Laufbahngruppe im Bereich seines Dienstherrn übertragen werden, wenn eine anderweitige Verwendung nicht möglich ist und dem Beamten die Wahrnehmung der neuen Aufgabe unter Berücksichtigung seiner bisherigen Tätigkeit zuzumuten ist.

(4) Ohne Nachweis der Dienstunfähigkeit kann ein Beamter auf Lebenszeit oder auf Zeit auf seinen Antrag in den Ruhestand versetzt werden

.

  1. 1.
    frühestens mit Vollendung des dreiundsechzigsten Lebensjahres,
  2. 2.
    als schwer behinderter Mensch im Sinne von § 2 Abs. 2 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch frühestens mit Vollendung des sechzigsten Lebensjahres.

Aus dienstlichen Gründen kann bei Leitern und Lehrern an öffentlichen Schulen und an Gesamtseminaren die Versetzung in den Ruhestand bis zum Ende des laufenden Schuljahres hinausgeschoben werden.

(5) Für Beamte, die vor dem 1. Juli 1997 auf Antrag Teilzeitbeschäftigung oder Urlaub nach § 78b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 oder 4 in der am 1. März 1995 geltenden Fassung bewilligt bekommen und spätestens am 1. August 1997 angetreten haben, gilt für die Bestimmung des Beginns des Ruhestandes im Sinne dieser Vorschrift Absatz 4 Satz 1 Nr. 1 in der bis zum 28. Februar 1998 geltenden Fassung fort, sofern bei Teilzeitbeschäftigung die regelmäßige Arbeitszeit um wenigstens ein Viertel ermäßigt worden ist.

TIC Bait Holder Hooks Größe 8 JAPAN 24 pks x 24 Hooks Plastic Cases Vtg NOS,FISCHER XTR Pro MT 80 LÄNGENWAHL+ MBS 10 Modell 2018/2019 GRATIS MONTAGE,Ski gebraucht Dynastar Cham 2.0 87 Frauen + Skibindungen,DDR ROLLE "RILEH Nr-2B "-FREILAUF-Nr-758,NC Lead 2PY-80 Pyramid Sinker 2oz 80Bg,Eagle Claw 420NWH-5/0 Nylawire Snelled Hook, Größe 5/0, 2X Long,MotorGuide Wireless Remote Foot PedalRossignol Hero World Cup 130 Skischuhe Modell 2018/19,32 Thirtytwo Servicio Pantalones de Snow - Roca - Grande Pantalón Esquí,K2 Charger XTi + M3 11 TXC Light Alpinski Modell 2018/19Niedrigrance gps Expedition C mit Karte F19,ATOMIC VANTAGE X 80 CTI + WARDEN 13 MNC 2016/17 All Mountain Skiset AASS01126Matrix Hydro Rs 20K Ripstop Hosen - L bis XXL16 oz Egg Slip Sinkers 4/6/10/15 fishing weights FREE SHIPPING,Atomic Hawx Ultra 130 S Skischuhe (Grün/dark-Blau),Farbecholot GPS Mapping Kompass Toslon TF650,K2 AMP Charger Längenwahl + MXCELL 12 GRATIS MONTAGE AKTIONSPREIS,SALOMON CHAQUETA ESQUÍ HOMBRE FANTASY JKT M AZ,Skistiefel  NORDICA   Grösse 44,Humminbird Transducer XTM 9 Wide DI 20 T 710235-1,Stiefel snowboard neu Herren DC Schuhe Scout boa schwarz weißAnon Relapse Mfi ROTplanet/SonarROT NA,RC4 WC RC RT + RC4 Z12 RT,2014 Atomic Warden 13 MNC Park & Powder Ski Bindings - NEW,MUSTAD HOOKS 26 BOX NOS GREAT SET MUST SEE ,Völkl Racetiger GS UVO LÄNGENWAHL+rMotion 12GW Race Mod 2018 GRATIS MONTAGE6oz bank sinkers - choose quantity lots 5/10/20/30/40/50/100 - FREE SHIPDynafit TLT 7 Expedition CR Tourenstiefel Skitourenschuh NEU,Blizzard Sheeva 10 Ski Set 172 cm Freeride Ski Damen Skiset 2018 Freerideski J18,Furuno Fcv-295 10.4 Fish Finder,.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 1. April 2009 durch § 138 Absatz 1 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224). Zur weiteren Anwendung s. Abschnitt 8 des Gesetzes vom 21. April 2009 (GV. NRW. S. 224) und § 134 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GV. NRW. S. 310).